Tiramisu-Gewindelaschen

Nivelliersystem Tiramisu Gewindelaschen – die unterschiedlichen Gewindelaschen im Detail:

 

Die Tiramisu Gewindelaschen sind die Teile des Nivelliersystems, welche unter die Fliese in den Fliesenkleber eingebettet werden. Alle Arten der Gewindelaschen, ob Basis-Gewindelasche, Kreuz- oder T-Stück, sind nicht wiederverwendbar, da sie nach der Verlegung und nach dem Abschrauben der Zughauben, an der Sollbruchstelle abgebrochen werden.

Wie bereits bei der ausführlichen Anwendungsbeschreibung erklärt, werden die Nivelliersystem Tiramisu Gewindelaschen beim Verlegen der Fliesen unter die Fliese in das frische Fliesenkleberbett eingebettet. Danach kommt die zweite, Fliese auf das untere Teil der Gewindelasche. Es entsteht eine Fuge zwischen den zwei Fliesen. Wie bei der herkömmlichen Fliesenverlegung.

Nun ist nur noch das Gewinde zwischen den zwei Fliesen zu sehen. Das untere flache Teil der Tiramisu Gewindelasche ist nicht mehr zu sehen, denn dieses befindet sich im Kleberbett unter den zwei Fliesn. Dieses Teil bleibt auch für immer im Fliesenkleber. Auf das Gewinde wird nun eine Nivelliersystem Tiramisu Zughaube gedreht und die beiden nebeneinander liegenden Fliesen auf ein Niveau nivelliert. Das Nivellieren der zwei nebeneinander liegenden Fliesen geschieht durch das festdrehen der Tiramisu Zughaube – Je nach Plattenstärke in Schwarz oder in Grau. Diese Tirmaisu Nivelliersysteme in den unterschiedlichen Farben unterscheiden sich nur in den Zughauben. Das Gewinde der einzelnen Zughauben ist unterschiedlich hoch angeordnet und unterstützt somit auch die Möglichkeit des sauberen Nivellierens von Naturstein. Hier werden meist die Grauen Tiramisu Zughauben verwendet, da sie eine Verarbeitung von Platten mit einer Stärke von bis zu 20 mm gewährleisten.

Nach dem Aushärten des Fliesenklebers, werden die einzelnen Zughauben abgedreht und die Gewindelasche kann ganz leicht entlang der Fuge abgebrochen werden. Eine dafür vorgesehene Soll-Bruchstelle an den Gewindelaschen des Tirmaisu Nivelliersystems sorgen dafür, dass von der Gewindelasche in der Fuge später nichts mehr zu sehen ist. Das Ergebnis ist ein plan verlegter Fliesen – Fußboden und somit ein bis ins exakte ausnivellierter Untergrund für den anspruchsvollen Kunden.

Zum leichten Verständnis, hier noch einmal das Anwendungsvideo:

Nivelliersystem Tiramisu Gewindelaschen – als Kreuz, Basis oder T-Stück

Die einzelnen Gewindelaschen vom Nivelliersystem Tiramisu unterscheiden sich nicht nur in ihrer Farbe, sondern auch in ihrer Funktion. Zu unterscheiden gilt es im Allgemeinen die Basis Gewindelaschen, T-Stücke und Kreuze. (Nicht zu verwechseln mit Fliesenkreuzen) Die Basis Gewindelaschen haben keinen Steg aber der obere Teil ist einfach gerade. Dieser wird in der geraden Fuge fixiert. Als zweite Tiramisu Gewindelasche gibt es die T-Stück Gewindelasche. Diese wird bei beispielsweise einer Vernband Verlegung verwendet. Ich habe somit automatisch einen vorgegebenen rechten Winkel der angrenzenden Fliesen vorgegeben. Man unterscheidet entweder Halbverband oder Viertelverband. Ebenso wird die Fugenbreite damit festgelegt.  Die einzelnen Gewindelaschen des Systems zur sauberen Verlegung von Fliesen gibt es in unterschiedlichen mm – Breiten.

Zu guter Letzt gibt es noch die Nivelliersystem Tirmisu Kreuz-Gewindelaschen. Diese können bei der Verlegung von normalen Kreuz-Verbund-Verlegungen verwendet werden.

Zusätzlich zu den drei unterschiedlichen Formen der Gewindelaschen gibt es noch die unterschiedlichen Stärken der einzelnen Gewindelaschen.

Angefangen mit einer Stärke von ca 1mm, über 2mm und 3mm Breite Tiramisu Verlegesystem – Gewindelaschen bis hin zu 4 mm. Siehe dazu folgende Abbildung.

Nivelliersystem Tiramisu Gewindelaschen

 

Wir konnten Ihr Interesse wecken, oder sie haben noch weitere Fragen zu TIRAMISU, dem Fliesen Nivelliersystem von Karl Dahm:

dann rufen Sie uns doch einfach an, unter: 08667-878 0

oder bestellen Sie ihr Starter- Paket unter: Nivelliersystem Tiramisu

 

Nivelliersystem Gewindelaschen -Navigation:

Schreibe einen Kommentar